Tunz Island

Tominator

Tags:

Statt zu Krabbeln, zieht sich Tom jetzt schön vorwärts. Das erinnert mich – sorry für den Vergleich, aber so ist es nunmal – an Terminator 4. Die Szene in L.A., in der Marcus von den beiden Ãœberlebenden geholfen wird, vor dem Terminator ohne Beine zu fliehen. Der zieht sich auch schön durch die Lande. Und der Gesichtsausdruck ist irgendwie ähnlich verbissen. ;-)

Ansonsten hat Tom noch Folgendes dazugelernt:
- den Fernsehschrank mit Magnetschnappern (komplizierter Mechanismus, deshalb im Prinzip kindersicher) macht er mit den Füßen gezielt auf, ohne Hinzugucken. Immer abwechselnd die linke und die rechte Türe…
- ein Telefon ist wertvoller als Bausteine, deshalb macht es auch Sinn, Ersteres ständig auf den Boden zu werfen, wenn man einen hohen Highscore erzielen will. Wenn man Tom mehrere Gegenstände hinhält, wählt er sicher immer den teursten aus…
- gruselig mit den Zähnen knirschen (für die Dentisten unter uns: der untere 4er mit dem oberen 8er…hehe, Quark, Schneidezahn an Schneidezahn natürlich)

Alles in allem ein Prachtkerlchen, der mir und Diana viel Freue macht !

Dieser Beitrag wurde am Dienstag, 30. Juni 2009 um 18:23 Uhr veröffentlicht und wurde unter der Kategorie Nachwuchs abgelegt. Du kannst die Kommentare zu diesen Eintrag durch den RSS-Feed verfolgen. Du hast die Möglichkeit einen Kommentar zu hinterlassen, oder einen Trackback von deinem Weblog zu senden.

«  –  »

2 Kommentare »

  1. Terminator 4 habe ich nicht gesehen, aber Terminator 1 zieht sich am Schluss ziemlich tommäßig durch die Fabrik, bevor er in die Stahlpresse gerät…

    Comment: Dan – 05. Juli 2009 @ 19:51

  2. Exakt. Und für mich persänlich ist eindeutig Tom der bessere Schauspieler…haha…

    Comment: tunz – 07. Juli 2009 @ 22:01

Hinterlasse einen Kommentar

Themen

Mini-Toms (11.4.)

Private Links

Letzte Kommentare



(hits seit 01.12.2007)

Seiten

Meta

 

© tunz – Powered by WordPress – Design: Vlad (aka Perun)